In diesem Schaubild wird eine Internetseite auf verschiedenen Endgeräten dargestellt und verdeutlicht die Funktionsweise von Responsive Webdesign

Warum Responsive Webdesign?

Responsive Webdesign also die Ausrichtung der eigenen Internetseite auf den mobilen Internetverkehr ist wichtiger denn je. Denn die Zugriffszahlen mobiler Endgeräte, wie das Apple Iphone oder Android-Handys, steigen kontinuierlich. In einigen Bereichen sind die Zugriffe per Handy oder Tablet-PC mittlerweile auf den ersten Positionen der Zugriffsstatistik. Somit wird es immer wichtiger, das Webdesign einer Internetseite für möglichst viele Endgeräte zu optimieren, um Inhalte auch für mobile Nutzer verfügbar zu machen (Responsive Webdesign).

Welche Möglichkeiten für eine Umstellung gibt es?

Große Internetseiten stellen Webdesigner und Programmierer für diese Arbeiten ein. Private oder kleinere Unternehmen fehlt hierfür häufig das Geld, weshalb kostengünstige Lösungen notwendig werden.

Bekannte Content Management Systeme, wie WordPress, Joomla oder Drupal, können über zusätzliche Plugins mobilfähig gemacht werden. Der große Nachteil ist, dass hierbei häufig das Branding verloren geht, da das Plugin die Webseite komplett verändert.

Daher ist es sinnvoller die Webseite direkt für mobile Ansichten zu optimieren. Somit erhält man das Branding einer Seite und ist zusätzlich auch für mobile Nutzer interessant. Eine Umsetzung kann dann z. B. beim Relaunch einer Internetseite durchgeführt werden.

Was kann ich als nächstes tun?

Mavimedia analysiert und berät Sie gerne kostenlos, welche Variante für Ihre Internetseite die richtige ist.

Mavimedia übernimmt die Optimierung für Sie und kann somit bei der Umstellung Ihrer Internetseite behilflich sein. Für eine Analyse und ein Angebot füllen Sie einfach unseren Projektplaner aus oder Kontaktieren Sie uns telefonisch für ein Beratungsgespräch.

Weitere Informationen zu Responsive Webdesign erhalten Sie bei Wikipedia.